Projektmanagement (AHO)


Der Ausschuss der Verbände und Kammern der Ingenieure und Architekten für die Honorarordnung e.V. (AHO) hat speziell für das Projektmanagement fünf Handlungsfelder und fünf Leistungsphasen in Anknüpfung an § 31 HOAI entwickelt.

Hier beispielhaft ein Auszug der Leistungen:


Bauherren-Projektmanagement 
(Wahrnehmung der Bauherreninteressen und-pflichten)



  • Erstellen des Projetkhandbuches
  • Ermittlung des Raum-, Flächen- und Anlagenbedarfs
  • Mitwirkung beim Festlegen des Investitionsrahmens
  • Beantragen von Investitionsmitteln
  • Aufstellung/ Abstimmung der Terminplanung
  • Planung von Mittelbedarf und Mittelabfluss
  • Überprüfung der Angebotsauswertung in technisch-wirtschaftlicher Hinsicht auf Konformität mit den Projektzielen
  • Kosten- und Terminsteuerung zur Einhaltung der Projektziele
  • Durchführung der Übernahme/ Übergabe bzw. Inbetriebnahme/ Nutzung
  • Mitwirkung bei der systematischen Zusammenstellung und Archivierung der Bauakten inkl. Projekthandbuch


Nutzer-Projektmanagement 
(Wahrnehmung der Interessen der Flächennutzer gegenüber dem Bauherren/Eigentümer)

  • Erstellung eines Nutzerbedarfprogramms DIN 18205
  • Definieren der Schnittstellen zwischen Bauherr und Nutzer
  • Abstimmen sämtlicher Nutzeraktivitäten für Besiedelung und Räumung
  • Kontrolle der tatsächlichen bauseitigen Umsetzung von Nutzeranforderungen und -änderungen
  • Koordination der Inbetriebnahmeabläufe zwischen den Beteiligten
  • Koordination der Ein- und Umzugsabläufe des Nutzers
  • Mitwirken bei der Abnahme von Räumungs- und Rückbauleistungen in den Altstandorten
Ihr Partner in der Elbmarsch und darüber hinaus!